Verzierung

Als ich den Schokoladenkuchen gebacken hatte, hatte ich noch ein bisschen Flüssigschokolade übrig. Da ich den Rest nicht wegschmeissen wollte, habe ich Schokoladen-Verzierungen daraus gemacht. Leider wollten sie mir nicht so gut gelungen. Letztendlich habe ich mit Schokolade gespielt und meine erste Erfahrungen mit Verzierungen gesammelt.
Um seine Dimension zu zeigen, steht der Käfig neben einen Apfel…

Zutaten:

50 gr. Blockschokolade
1 Nylontüte
Backpapier oder Alufolie

1- Schokolade im Wasserbad schmelzen
2- An unterer Ecke der Tüte ein kleines Loch schneiden und mit geschmolzener Schokolade füllen
3- Zunächst 4 Dreiecksrahmen aus Schokolade zeichnen. Dann den Innenteil mit formlosen Zeichnungen füllen.
4- Kaltstellen
5- Aus dem Backpapier abziehen und mit etwas Schokolade am spitzen Ende zusammenkleben

Dessertbuch

Das ganze ist nicht meine Erfindung :) Ich habe sie vom “Das grosse Buch der Desserts” abgeguckt. S. 239

One Response to “Schokoladenkäfig”

Ein toller neuer Blog! Leckere Rezepte! Hier ist auch noch ein interessanter Foodblog (Südafrikanisches Essen). vielleicht magst Du ja mal gucken: http://cooksister.typepad.com/cook_sister/

-best cheap wow gold by chance!-goes {perfec

Something to say?