portakalli-kurabiye-035-1.jpg

Wenn man einen Blick auf die aktuellen Ausgabe der gängigen Zeitschriften wirft, wird man schnell feststellen, dass die Plätzchenzeit offiziell eröffnet wurde. Mein diesjähriger Favorit wäre fast wieder die Beilage von Brigitte, aber der Sieger war Essen&Trinken (11/07). In den letzten zwei Wochen habe ich einige Rezepte aus unterschiedlichen Quellen ausprobiert und war von allen begeistert :) Meine absoluten Favoriten waren dabei die Orangenstäbchen von Essen&Trinken (11/07) und die Walnusstaler vom ARD Buffet (11/07).

  • 150 gr. Butter oder Margarine
  • 1 Eigelb
  • 70 gr. Zucker
  • eine Prise Salz
  • Fein abgeriebene Schale einer mittelgroßen Orangen
  • 1 Päckchen Bourbonvanille (flüssig)
  • 200 gr. Mehl
  • 50 gr. Speisestärke
  • 50 gr. gemahlene Mandel
  1. Butter, Eigelb, Zucker und Salz cremig schlagen. Die Orangenschale und die Vanille darin unterrühren.
  2. Mehl, Speisestärke und die Mandeln darauf sieben und alles zu einem Teig verkneten.
  3. Den Teig zwischen zwei Schichten Backpapier ca. 0,5 cm dick ausrollen.
  4. 1 Std. kühlstellen (ich habe ihn über Nacht im Kühlschrank ausruhen lassen)
  5. Die Teigplatte in 1 cm dicken und 7 cm langen Stäbchen schneiden.
  6. Die Stäbchen vorsichtig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und nochmals 30 Min. kühlstellen.
  7. Den Ofen auf 180° C vorheizen und die Stäbchen ca. 10 Min. backen.

Optional: 2 EL Puderzucker und 1 Päckchen Vanillezucker mischen. Die noch warme Plätzchen sehr vorsichtig damit ausreiben oder einfach mit Puderzucker bestäuben.

Comments are closed.