orangen-mandel kekse1

Rein aus Neugier habe ich gestern dieses Rezept aus Schrot & Korn (November 2009) ausprobiert, weil ich bis jetzt noch nicht mit Polenta gebacken habe und mir die Konsistenz der Kekse nicht vorstellen konnte. Leute, ich war so positiv überrascht, dass ich am gleichen Tag die Kekse nochmal in zweifacher Menge gebacken habe. Also, sie sind sehr kernig und knusprig, riechen nach Orangen und schmecken leicht nach Mandeln.

  • 75 gr. Polenta
  • 25 gr. Reismehl
  • 25 gr. gemahlene Mandeln
  • 1/2 TL Backpulver
  • 75 gr. Puderzucker
  • 50 gr. Butter
  • 1 Eigelb
  • 1 TL geriebene Orangenschale
  • 2 EL gehobelte Mandeln zum Bestreuen

Anmerkung vorweg: Der Teig  bei mir war zu matschig. So brauchte ich etwa 100 gr. Polenta und 40 gr. Reismehl. Für meinen eigenen Geschmack habe ich die Zuckermenge auf 50 gr. reduziert.

  1. Alle Zutaten außer den gehobelten Mandeln zu einem festen Teig verkneten. In Folie wickeln und mind. 30 min. kaltstellen.
  2. Den Ofen auf 180° C vorheizen. Teig auf einer mit Reismehl bestäubten Arbeitfläche dünn ausrollen. Kekse ausstechen und mit etwas Abstand auf das Blech setzen. Mit den gehobelten Mandeln bestreuen. 8 min. backen.
  3. Auf einem Gitter vollständig auskühlen lassen.

Comments are closed.